Wege zur Förderung der Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit im Alltag GANZHEITLICHE THERAPIE In meiner ergotherapeutischen Praxis verbinde ich Angebote zur sensorischen Integration mit einem gestalt-therapeutischen Ansatz. Mit dieser ganzheitlichen Therapieform möchte ich das seelische und körperliche Befinden verbessern. Die Therapie erfolgt ambulant. Die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen. Benötigt wird eine ärztliche Heilmittelverordnung. ZIELGRUPPE Die Therapie hat das Ziel, die Handlungsfähigkeit von Menschen mit krankheitsbedingten Einschränkungen im Bereich der: Motorik Koordination Kognition / Gedächtnis Orientierung Wahrnehmung wiederherzustellen, um eine größtmögliche Selbständigkeit zu erreichen. Zugrundeliegende Krankheitsbilder können beispielsweise sein: Apoplex (Schlaganfall), Multiple Sklerose (MS), Schädelhirntrauma, Morbus Parkinson, Morbus Alzheimer, Nervenläsionen der oberen Extremitäten, cerebrovaskuläre Störungen THERAPEUTISCHE ANGEBOTE Motorisch-funktionelle Behandlungen Mobilisation Wiederherstellung von Handlungsfähigkeiten in Alltagsbereichen (ADL-Training) Erstellung von individuellen Therapieplänen Angehörigenberatung Hilfsmittelberatung und -anpassung Verbesserung der Sensibilität und Körperwahrnehmung Hirnleistungstraining Dafür stehen uns folgende Behandlungsansätze zur Verfügung: Bobath: Konzept des physiologischen Bewegens Affolter: Verbesserung der taktilkinästhetischen Spürinformation Nutzen von neuronaler Plastizität Sturzprävention
Praxis für Ergotherapie Gabriele Maria Königer  Auch Hausbesuche möglich