Wege zur Förderung der Körperwahrnehmung und Alltagsbewältigung für Erwachsene GANZHEITLICHE THERAPIE In meiner ergotherapeutischen Praxis verbinde ich Angebote zur sensorischen Integration mit einem gestalt-therapeutischen Ansatz. Mit dieser ganzheitlichen Therapieform möchte ich das seelische und körperliche Befinden verbessern. Die Therapie erfolgt ambulant, die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen. Benötigt wird eine ärztliche Heilmittelverordnung. ZIELGRUPPE Die Therapie richtet sich an Erwachsene mit: Konzentrationsproblemen Schwierigkeiten bei der Gestaltung des Alltags und der Lebensbewältigung Schwierigkeiten bei der Körperwahrnehmung geringem Selbstwertempfinden (Minderwertigkeitsgefühlen) Ängsten vor dem Kontakt mit anderen Personen Stress mit psychosomatischen Symptomen Diagnosen können beispielsweise sein: Angststörungen Essstörungen Borderline-Störungen Neurosen Persönlichkeitsstörungen Psychosomatosen Depressionen Psychosen THERAPEUTISCHE ANGEBOTE Neues Konzept "SELWA" zur Behandlung Psychosomatisch erkrankter zur gezielten Verbesserung der Alltagsbewältigung Gestalttherapie (Selbstwahrnehmung und Achtsamkeitstraining) Kreative und handwerkliche Techniken Lebenspraktisches Training Computergestütztes Konzentrations- und Gedächtnistraining Elemente der sensorischen Integrations-Therapie: Angebote zum Aggressionsabbau und zur Entspannung Coaching zur Findung der persönlichen und beruflichen Stärken Zur Förderung sozialer Kontakte z.B. Gestalten von gemeinsamen Feiern (Grillfest, Weihnachtsfeier, Ausflüge etc.) WAS IST ZU ERREICHEN? Verbesserte Konzentration Gestärkte Körperwahrnehmung Geringere Ängste Verbesserte Kontaktfähigkeit Höheres Selbstwertgefühl
Praxis für Ergotherapie Gabriele Maria Königer